Apotheke Universitätsklinikum Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Labordiagnostika

- erfahren, wirtschaftlich, hilfreich -

Diagnostika Plus Symbol Wareneingang
© Stefan Straube
7.000 Bestellungen für 130 Labore des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät passieren jährlich die Abteilung für Labordiagnostika. Fachapothekerin Dr. rer. nat. Ines Reiche und ihre MitarbeiterInnen halten Kontakt zu über 350 Firmen, verhandeln Preise und Rabatte und garantieren so den wirtschaftlichen Einkauf von Diagnostika, Bio- und Feinchemikalien für Routineanalytik, Forschung und Lehre.

Zum Standardsortiment gehören etwa 100 Chemikalien, Lösungsmittel, Färbelösungen, Schnelltests oder Testpapiere. Für ganz spezielle Anforderungen fertigt das Team Reagenzien in Eigenherstellung.

Im schier unübersichtlichen Markt unzähliger Anbieter sorgt die Abteilung für einen sicheren und schnellen Durchblick. Davon profitieren erfahrene „Laborhasen" ebenso wie Nachwuchswissenschaftler.

Die Mitarbeiter verstehen sich gleichzeitig als Servicepartner der Kliniken und Labore: helfen bei Recherchen zu speziellen Forschungsreagenzien, suchen nach Alternativangeboten bei Lieferausfällen und erstellen Verbrauchs- sowie Kostenanalysen. Als Dienstleister berät die Abteilung auch zu Fragen des Umweltschutzes wie bei der fachmännischen Entsorgung von Chemikalien jeglicher Art. Aus der Apotheke können außerdem Sicherheitsdatenblätter der verschiedenen Gefahrstoffe angefordert werden.

 
Letzte Änderung: 09.08.2017, 11:28 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Apotheke Universitätsklinikum Leipzig